Wer wir sind:

The Conference on Jewish Material Claims Against Germany, Inc., eine gemeinnützige Organisation mit Hauptsitz in New York und Niederlassungen in Tel Aviv, Berlin, Frankfurt und Wien, vertritt Ansprüche jüdischer Opfer des Nationalsozialismus gegenüber der Bundesrepublik Deutschland. Seit mehr als 70 Jahren führt die Claims Conference Verhandlungen mit der Bundesregierung über Entschädigungsleistungen für Überlebende der Shoah.

Versierte und engagierte Leitung des Bereichs Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d) in Vollzeit

mit einem mit Promotion abgeschlossenem Hochschulstudium und langjähriger, auch internationaler Berufserfahrung für unseren Standort Berlin

 

Für unseren Standort in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine versierte und engagierte Leitung des Bereichs Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d) in Vollzeit

mit einem mit Promotion abgeschlossenem Hochschulstudium und langjähriger, auch internationaler Berufserfahrung.

Das sind Ihre Aufgaben

  • Sie leiten und verantworten den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit mehreren Mitarbeitenden;
  • Sie generieren und pflegen Kontakte und Beziehungen zu Journalisten und Medien – Print, Rundfunk und Social Media;
  • Sie entwickeln Strategien für Presse- und Social Media-Kampagnen, verfassen Reden, Grußworte, Artikel und Pressemitteilungen; Sie planen, realisieren und moderieren Veranstaltungen;
  • Sie stimmen Ihre Schritte und Maßnahmen mit unseren Teams in New York und Tel Aviv ab und integrieren diese in das Gesamtkonzept unserer internationalen Organisation;
  • Sie editieren und betreuen die Druckerzeugnisse und digitalen Veröffentlichungen des Deutschlandbüros.

Das bringen Sie mit

  • ein mit Promotion abgeschlossenes Hochschulstudium und eine Liste eigener Veröffentlichungen (Print, Bild und Ton);
  • langjährige einschlägige Berufserfahrung im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, möglichst bei einer Nonprofit-Organisation; breite internationale Vernetzung in der Print-, und Rundfunkmedienlandschaft und Social Media;
  • sehr gute Englisch-, Französisch- und Hebräischkenntnisse in Wort und Schrift; Deutsch möglichst als Muttersprache mit einer ausgewiesenen Begabung für das Verfassen von Texten; weitere Sprachkenntnis ist erwünscht.
  • Flexibilität, Konzeptions- und Führungsstärke, Entscheidungsfreude und Belastbarkeit;
  • Empathie und Einfühlungsvermögen für die besonderen Belange von Holocaust-Überlebenden und ihren Angehörigen sowie deren spezifische Lebenssituation im Alter unter Berücksichtigung der sozialen und geografischen Besonderheiten.

Wenn Sie Freude an Ihren Aufgaben haben und gerne im Team arbeiten, passen Sie zu uns.

Das ist unser Angebot an Sie

  • Ein anspruchsvolles, international ausgerichtetes Aufgabengebiet;
  • Ein angenehmes Arbeitsumfeld in einem aufgeschlossenen und motivierten Team mit kompetenten Kolleginnen und Kollegen
  • Die Vereinbarkeit von Familie & Beruf – Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit auch mobil zu arbeiten
  • Durch den zentralen Standort haben Sie eine sehr gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung. Senden Sie uns diese, unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und frühestmöglichem Eintrittstermin, an jobsffm(at)claimscon.org.
 

Claims Conference
Beate Sonnet-Reinecker - HR Manager
Gräfstraße 97
60487 Frankfurt am Main